Immobilien-Marketing 360° – Rückblick Arbeitswoche 3/2017

blume_biene__erstvermietung_bearbeitet-1Ich, Karin Blömeke, selbständige Immobilien-Marketing Fachfrau, gebe in meinem Blog wöchentlich Einblick in den gewöhnlichen Arbeitsalltag eines Immobilien-Marketing Profis.

Mein Wochen-Rückblick mit 3k: kreativ-kritisch-kompetent!

Diese Arbeitswoche – welche für mich im Normalfall 2 – 3 Arbeitstage und einige Abendstunden umfasst – war ich fast vollständig mit der Internetseite und der Vermarktungsbroschüre des Erstvermietungsprojektes in Glattbrugg beschäftigt.

Der kreative Teil ist abgeschlossen d.h. das Layout und die Bilder sind bestimmt. Diese mussten jedoch bereits zum Zeitpunkt der Auftragsvergebung für die Vermarktungstafel und die Blache für das Baustellengerüst bestimmt sein.

Nun geht es neben dem interessanten Teil der Projekt- und Lagebeschreibung (micro/macro) um den doch eher „mühseligen“ Pflichtteil der einzelnen Wohnungsbeschreibungen, Wohnungsangaben und Grundrisse im CMS damit diese auf der Internetseite erscheinen. Aber heute (Freitag Nachmittag) ist auch diese Arbeit mehr oder weniger erfolgsversprechend abgeschlossen. Nachdem die bestehenden Interessenten ausführlich über das Projekt informiert worden sind, dürfen nun alle Interessierten sich unter www.oberhauserstrasse.ch ein Bild vom Projekt machen.

Wieso habe ich im Layout ein Blume gewählt? Ich wollte in den kalten oft grauen Wintertagen etwas Farbe hineinbringen und darauf hinweisen, dass die Wohnungen im Spätsommer bezugsbereit sind. Ebenfalls kann das Bild Emotionen vermitteln was bei einer Aussenansicht vom Haus eher schwierig wäre (Immobilie = eher kaltes, neutrales Produkt). Und zuletzt soll der Vermarktungs-Auftritt ja schliesslich auffallen und Interesse wecken.

Ach ja und fast vergessen. Dem säumigen Bezahler des bestellten Fachordners habe ich eine freundliche Nachricht auf der Firmen-Facebookseite hinterlassen und warte nun auf eine Reaktion. Ich werde Sie auf dem Laufenden halten und wünsche Ihnen ein angenehmes und erholsames Wochenende.

Herzliche Grüsse,
Karin Blömeke